Der „Club-Denkzirkel“

Der „Club-Denkzirkel“ ist angelegt als Denkclub, in dem sich BeraterInnen, Führungskräfte und UnternehmerInnen treffen, die ein Interesse an einem theorieinspirierten Austausch diesseits klassischer Weiterbildungsformate haben. Im Club werden pro Treffen Schwerpunktthemen gemeinsam festgelegt, Texte gelesen, Referenten eingeladen, Filme und Ausstellungen angeschaut etc. Der Club-Denkzirkel ist gewissermaßen der Markenkern des Club Systemtheorie. Hier gelingt es seit mehr als 10 Jahren, anspruchsvolle soziologische Theorie für die Praxis nutzbar zu machen. Neben den Theorieinputs legt der Club wert auf eine Atmosphäre und Diskussionskultur, die den inspirierten Austausch ermöglicht.

Gäste und Impulsgeber im Club in jüngster Vergangenheit waren: Prof. W. Vogd – Organisationsforscher; Prof. G. Ortmann – Organisationsforscher; Prof. E. Esposito – Systemtheoretikerin; Prof. M. Apelt – Organisationsforscherin; Prof. D. Baecker – Soziologe; Dr. Th. Stölzel – Philosoph; Dr. E.W. Händler – Schriftsteller; Prof. D. Rustemeyer – Philosoph; Bernhard Kerres – Opernsänger und IT-Unternehmer; Prof. A. Hahn – Soziologe; Prof. G. Vobruba – Soziologe. Gäste und Impulsgeber für 2017 finden Sie in der Übersicht.

Zudem stehen den Club-Mitgliedern zahlreiche  Ressourcen  in Form von Büchern und Aufsätzen digital zur Verfügung. Konkrete Details zu den Mitgliedsbeiträgen, Möglichkeiten der Probeteilnahme und auch den Mitgliedern finden sich gleich hier im Anschluss.


Mitgliedschaft im Club Systemtheorie:

Der Club Systemtheorie trifft sich vier Mal im  Jahr, jeweils Ende Januar/Anfang Februar, im Mai, im September und im November. Die Treffen starten in der Regel am Freitag um 16:00 Uhr und enden gegen 21:00 Uhr (mit anschließendem Ausklang beim Essen). Am Samstag startet der Club um 10:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr. – Im September tagt der Club immer außerhalb Berlins und wird verlängert bis zum Sonntag.

Der Mitgliedsbeitrag im Club setzt sich zusammen aus einem festen Jahresbeitrag in Höhe von 1000 Euro + einer Gebühr pro Treffen in Höhe von 200 Euro (der September-Beitrag kann hiervon abweichen). Zum gegenseitigen Kennenlernen gibt es ein Schnupperangebot in Höhe von 450 Euro für eine einmalige Teilnahme.


Derzeitige Club-Denkzirkel-Mitglieder (u.a.):

 

Carina Bayerdoerffer_ClubSysCarina Bayerdörffer – Diplom-Ökonomin, tätig als selbstständige Unternehmensberaterin für Personal und Geschäftsentwicklung sowie forschend als externe Doktorantin an der Copenhagen Business School.
In meiner Beratungsarbeit befasse ich mich damit, wie Menschen und Organisation lernen und wie sich die Rahmenbedingungen hierfür gestalten lassen. In meiner Forschung geht es theoretisch um Handlung und praktisch um strategische Visionen als Führungstechnik. Alumna: United World College of South East Asia, Universität Witten/Herdecke, Studienstiftung, Rotary Foundation.

Kontakt: cb@bayerdoerffer.de

Christina Grubendorfer KopieChristina Grubendorfer – Diplom-Psychologin und -Kauffrau, geschäftsführende Gesellschafterin der LEA Leadership Equity Association GmbH Berlin, berät seit mehr als 15 Jahren Organisationen mit den Schwerpunkten Führung, Marke, Kultur. Ausbildungen in systemischer Organisationsberatung, Hypnotherapie (MEG), Coaching, Großgruppen, Aufstellungsarbeit sowie Scrum und Schauspiel. Sprecherin auf Konferenzen und Tagungen, Seminarleiterin bei Simon, Weber und Friends zur Anwendung der Systemtheorie in Beratung und Führung, Vordenkerin im Employer Branding und Erdenkerin des Leadership Branding, Buchautorin.

Kontakt: grubendorfer@leadership-branding.de

Frank

Frank Händle, Dipl. Wirtschaftsingenieur – Studium der Ingenieurwissenschaften und Ökonomie an den Universitäten Genf, München und Berlin. Zusatzstudium der Soziologie und Philosophie. Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Max-Planck-Gesellschaft und Lehrbeauftragter an der TU Berlin für Planungs- und Systemtheorie. Über 90 Veröffentlichungen auf den Gebieten Systemtheorie, Management in Forschung und Entwicklung und Keramische Technologie. Heute freier Consultant auf dem Gebiet der Extrusion und Konditionierung keramischer und verwandter Massen.

Kontakt: www.ect-haendle.de

k_stephan_club

Stephan Kasperczyk – Studium der BWL und Informatik in Frankfurt und Utrecht, der Unternehmensberatung an der Württembergischen VWA, Masterstudium der Organisationsentwicklung an der Universität Klagenfurt, Weiterbildung in Organisationsberatung am MZW, Project Management Professional des PMI. Nach langjähriger Tätigkeit in leitender Funktion bei einer großen Hilfsorganisation und in einer Unternehmensberatung bin ich seit 1996 Inhaber von Beratung X mit dem Arbeits-Schwerpunkt Sicherheitsmanagement, hochzuverlässiges Organisieren sowie Netzwerk- und Kooperationssteuerung und laterales Führen. Ich unterstütze meine Kunden bei der Arbeit im System mit expeditionalen Lernsettings sowie bei der Arbeit am System durch Organisationsberatung und Transformationsmanagement. Ich bin Mitglied der ersten Stunde im Club Systemtheorie sowie des Project Management Institut und gebe meine Erfahrung im Rahmen verschiedener Lehraufträge an Führungskräfte von morgen weiter. Der Club ist für mich Denkheimat, Ort des Austausches, der Inspiration. Eine mentale Herausforderung mich mit immer neuen Facetten der Systemtheorie und ihrer praktischen Anwendung auseinander zu setzen. Kontakt: http://beratung-x.de/

Krejci Gerhard

Gerhard P. Krejci – Informatiker, Studium der Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und Wolverhampton. Gruppendynamiker und systemischer Organisationsberater. Arbeitsschwerpunkte Führung, Team, Projektmanagement und Change. Lehrender an mehreren Hochschulen zu Entwicklung sozialer und interkultureller Kompetenz. Trainer für Berateraus- und -weiterbildung bei Simon, Weber & friends . Mitglied des Redmond Consulting Cluster  und der Österreichischen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung (ÖGGO). Branchenerfahrung: Internationale Unternehmen, Produktion, Finanzwirtschaft und IT. Derzeit nebenberufliches Doktoratsstudium Interventionsforschung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Der „Club“ ist für mich eine ideale Adresse zum Gedankenaustausch mit interessanten Menschen – und Ideenwerkstatt für meine Publikationen.

Kontakt: www.forTeamsAndLeaders.at

Foto Kuhlmann

Christian Kuhlmann – Dr. phil., Promotion zum Thema „Steuerung von Bildungssystemen“, zuvor Studium der Erziehungswissenschaft, Soziologie, Psychologie an der Universität Bielefeld. Geschäftsführender Gesellschafter der Organisationsberatung dimension21 GmbH. Arbeitsschwerpunkte Change, Führung, Strategie und Vertrieb. Lehrender an mehreren Hochschulen zu Thema Change-Management und Beratung; assoziierter Gastwissenschaftler der Universität Bielefeld. Ausbildungen in systemischer Organisationsberatung (Simon, Weber & Friends), hypnosystemischer Beratung (Dr. Gunther Schmidt), und in der Arbeit mit systemischen Strukturaufstellungen (Matthias Varga von Kibed). Der „Club“ ist für mich ein Irritationsraum, um die eigenen Denkmuster auf neue Bahnen zu führen – und das mit unterschiedlichsten Menschen in unprätentiöser Atmosphäre.

Kontakt: www.dimension21.de

payer harald_neuHarald Payer – Unternehmensberater, Studium der Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und Organisationsentwicklung an der Universität Klagenfurt, Gründer und Geschäftsführer der Moove Consulting GmbH, Senior Partner der ÖAR Regionalberatung GmbH, Vorstandsmitglied im Austrian Solution Circle. Beratungsschwerpunkte: Strategieentwicklung, Reorganisationsprozesse, Führungskräfteentwicklung, Projektmanagement, Kooperationsmanagement, Coaching, Moderation. Branchenschwerpunkte: Umwelt, Lebensmittel, Creative Industries, Finanzdienstleistungen, Forschung, Öffentliche Verwaltung, Internationale Entwicklungszusammenarbeit.

Kontakt: www.moove-consulting.com

Dietmar Rose_ClubSys

Dietmar Rose – Diplom-Supervisor und wiss. Organisationsberater (FH). Inhaber der Firma ROSE Consults&Innovation. Gründungsmitglied Institut für pädagogische Professionalität (IPP) e.V. an der Leibniz Universität Hannover. – Wer bin ich? Paradoxes Mischwesen: Ein in Hannover angesiedelter oberfränkischer Bayer.
Was tue ich einzel-und partnerbezogen? Ich bin Partner / Widerpart in schwierigen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen, beruflichen, aber auch privaten Alltags: Ich sehe vielleicht etwas, was Sie nicht sehen. Ich höre mit anderen Ohren. Ich nehme vielleicht wahr, was auch Sie wahrnehmen, aber wovon Sie noch nicht wissen, dass Sie es wahrgenommen haben. Ich darf Dinge sagen, die andere nicht sagen dürfen.Was tue ich organisationsbezogen? Ich supervidiere und coache Teams / Abteilungen, deren innere Spannungen sich negativ auf die Erfüllung ihrer Primary Task auswirken. Wovon lasse ich mich leiten? 1. Von Clint Eastwood: “Ich sattle mein Pferd und reite in den Ort. Alles andere ergibt sich.“ 2. Von Wladimir Kaminer: „Reingehen, verstehen, handeln.“ 3. Von Ernst Bloch: „Das gute Neue ist niemals ganz neu.“

Kontakt: dietmarrose@me.com

Herbert Schober-Ehmer_ClubSysHerbert Schober-Ehmer – Studium der Betriebswirtschaft, Gruppendynamik, Sozial- und Tiefenpsychologie, Systemtheorie.
Seit 1972 Organisations-und Unternehmensberater. Mitbegründer einer systemtheoretisch orientierten  Beratung von Personen, Teams und Organisationen. Geschäftsführender Gesellschafter von Redmont GmbH und Member des Redmont Consulting Cluster. Lehrberater in der ÖGGO.
Arbeitsschwerpunkte:  Beratung von Veränderungsprozessen, Führungs- und Steuerungsstrukturen, Vorstands- und Geschäftsleitungsteams, Konfliktberatung, Verknüpfung  rationaler Analyse mit der Kraft der Intuition, Sicherstellen eines „harmonischen Mehrklangs“ zwischen Markt- und Kundenbedürfnissen, ökonomischen Erfordernissen, Unternehmenswerten und dem „menschlichen Maß“.

Kontakt: www.redmont.biz

Andreas TKAndreas Tzschoppe-Kölling – Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik und Arbeitswissenschaften (Fachhochschule für Wirtschaft in Berlin), Aufbaustudium Organisationspsychologie (FU-Berlin), Systemtheorie (MzW) sowie General Management for Executives (St. Gallen). Leitende Funktionen in der Finanzwirtschaft mit den Schwerpunkten Organisationsberatung, Strategieentwicklung & Sourcing sowie Geschäftsführung von Shared Service Gesellschaften. Aktuell Geschäftsführer der prego services GmbH mit dem Schwerpunkt IT- und BPO-Businesspartner im Energieversorgungssektor. Darüber hinaus selbständiger systemischer Berater, Trainer und Coach. Gründungsmitglied, Betreuer und Berater im Curriculum „Interner systemischer Unternehmensberater IUB“ für die Deutsche Versicherungsakademie DVA. Meine persönliche Intention: Spannungsfelder zwischen Managementaufgabe und systemtheoretischem Anspruch aushaltbar machen.

Kontakt: a.tzschoppe-koelling@athema.de

Harald WenskeHarald Wenske – Studium Physik, Sport, Pädagogik an der Universität Mainz sowie Masterstudiengang‚ Personalentwicklung in lernenden Organisationen‘ an der TU Kaiserlautern. Derzeit im Masterstudiengang ‚Systemische Beratung‘ ebenfalls an der TU Kaiserslautern. Angestellter bei der Firma Boehringer Ingelheim GmbH als ‚Global Training Manager‘. Daneben noch systemischer Berater mit dem Schwerpunkt Training, Kommunikation und Coaching.
Schwerpunktinteressen: Lehren und Lernen aus systemischer und konstruktivistischer Sicht.

Kontakt: www.wenske-consulting.de

Kai Werner ClubSysKai Werner – Nach erfolgreich gescheiterten Versuchen in der Landwirtschaft und der Germanistik dann doch Diplompsychologe geworden. Nach 8 Jahren therapeutischer und wissenschaftlicher Arbeit am Universitätsklinikum Frankfurt seit 1997 mehr Personal- als Organisationsberater in unterschiedlichen Kontexten. Offizielle Schwerpunkte: Personalauswahl, Coaching und Begleitung von Veränderungsprozessen. Aber auch immer für etwas andere Aufgaben zu haben, z.B. für eine über 10 Jahre dauernde Beteiligung an einem Joint Venture mit indischen Partnern zum Aufbau von Ayurveda Wellnessanlagen in Indien. – Ich liebe den Club als einen Ort, wo ich mit Gedanken und Fragen konfrontiert werde, auf die ich selber nie gekommen wäre und die ohne die Personen an der Denktankstelle nicht halb so faszinierend, lebendig und bereichernd wären.

Kontakt: www.kwberatung.com

 

w.Zimmermann

 Wolfgang Zimmermann, geboren und aufgewachsen in den Ber­gen Bayerns, als Spross einer Unternehmerfamilie mit Gründungsdatum von 1660, bald eintauchend in viele fremde Welten, früh mit Führungsverantwortung betraut in verschiedenen Organisationen, innerlich stets verbunden mit den gesellschaftlichen und philosophischen Aspekten der Lebensbewältigung. Er lebt in Murnau am Staffelsee. In seiner Freizeit ist er Vielleser, Vielreisender und Bergsteiger. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft war er zunächst in der Fachberatung, später führte ihn sein Weg in Führungspositionen in zwei börsennotierte Unternehmen mit Familienhintergrund.
Seit 15 Jahren ist er als Bera­ter selbstständig. Wolfgang Zimmermann arbeitet als Sparringspartner für Unter­nehmer und Manager und hilft ihnen dabei, sich mit anspruchsvollen Fragen von Führung, Zukunftsgestaltung und Organisation ausein­anderzusetzen. Seine Klientel ist facettenreich und reicht vom Unternehmer bis zum Vorstand von Non-Profit-Organisationen. Der rote Faden: mehr Sinn neben dem finanziellen Gewinn. Sein Buch Unternehmer sind Verrückte. Wie Unternehmer Grenzen überwinden und was Manager von ihnen lernen können (Springer Gabler, 2012) liegt in zweiter Auflage vor.
Kontakt : www.wolfgang-zimmermann.com

… und weitere Teilnehmer